Stuart Pigotts wilder Wein (kartoniertes Buch)

Reise in die Zukunft des Weins
ISBN/EAN: 9783596163809
Sprache: Deutsch
Umfang: 480 S.
Format (T/L/B): 2.6 x 19 x 12.5 cm
Auflage: 1. Auflage 2008
Einband: kartoniertes Buch
Auch erhältlich als
11,95 €
(inkl. MwSt.)
Nicht lieferbar
In den Warenkorb
Stuart Pigott erzählt von der wunderbaren Unordnung der Neuen Weinwelt und den faszinierenden Weine, die sie hervorbringt. Nach dem starren Regelwerk der alten Weinwelt sind sie theoretisch zwar unmöglich, in Wirklichkeit aber schmecken sie gut bis genial - und sie befreien den Geist! Seine Reise zu den äußersten Grenzen der Weinwelt, wo sich die radikale Veränderung am deutlichsten offenbart, führt Pigott zu den alpinen Bergweinen eines neuen Südtirol und zu den -Tropenweinen-, die in Thailand und Indien von Hindus und Buddhisten erzeugt werden. Pigott durchreist und durchlebt Wein-Amerika und spürt in Deutschland dem Rock´n´Roll einer jungen, wilden Winzergeneration nach. Pigott interessiert dabei nicht nur der Wein im Glas, sondern auch das, was um ihn herum geschieht. Geschichte, Klima, Tradition, Wissenschaft, schöpferische Visionen - alle beeinflussen sie den Wein, haben eine Rolle gespielt, dass er genau so und nicht anders schmeckt. Und nicht zuletzt ist Wein ein hochstilisiertes Statussymbol, an das beträchtliche wirtschaftliche Interessen geknüpft werden.
Stuart Pigott zählt zu den weltweit bedeutendsten Weinautoren. Er hat eine eigene Kolumne in der »Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung«. Im Scherz Verlag veröffentlichte er u.a. »Stuart Pigott´s Wilder Wein« sowie den jährlich erscheinenden »Stuart Pigotts kleiner genialer Weinführer«. Der »Experte von feinsten Gaumengnaden« (Focus) wurde 1960 in London geboren und lebt seit 1993 in Berlin. Literaturpreise: VDPTrophy: Herkunft Deutschland (Sonderpreis für Publizistik 2005)
Stuart Pigott über die Revolution in der Weinwelt