Eingliedern statt ausmustern (kartoniertes Buch)

Möglichkeiten und Strategien zur Sicherung der Erwerbstätigkeit älterer Arbeitnehmer
ISBN/EAN: 9783779911425
Sprache: Deutsch
Umfang: 224 S.
Format (T/L/B): 1.4 x 23 x 15 cm
Einband: kartoniertes Buch
29,95 €
(inkl. MwSt.)
Nicht lieferbar
In den Warenkorb
Dieser Band zeigt Notwendigkeiten und Möglichkeiten auf, wie Synergieeffekte entstehen können, um älteren Arbeitnehmern die Erwerbstätigkeit bei guter Gesundheit bis zum Erreichen der gesetzlichen Altersgrenze zu ermöglichen und dies zu einem individuell erstrebenswerten Ziel werden zu lassen.
Dr. Thomas Schott, M.A., Jg. 1949, ist Mitglied der AG ,Gesundheitssysteme, Gesundheitspolitik und Gesundheitssoziologie' an der Fakultät für Gesundheitswissenschaften an der Universität Bielefeld und Leiter des Zentrums für Versorgungsforschung und Rehabilitationswissenschaften.
Thomas Schott Einleitung Demographische, sozialpolitische und gesellschaftliche Rahmenbedingungen und Herausforderungen Bernhard Badura Vorsorge statt Versicherung: das Projekt ?Gesünder älter werden? Christoph Behrend Demografischer Wandel und Konsequenzen für die betriebliche Personalpolitik Arbeit, Krankheit und der Trend zur Frühberentung Christian Vetter Krankheitsbedingte Fehlzeiten und Frühberentung bei älteren Arbeitnehmern Andreas Weber Reintegration nach Langzeitarbeitsunfähigkeit - wer kehrt wann und warum zurück? Ergebnisse einer Sechs-Länderstudie zur Arbeitsunfähigkeit und zur beruflichen Reintegration chronisch kranker Rückenschmerzpatienten Wolfgang Slesina Ansatzpunkte aus der Rehaforschung, um die Rückkehr zur Arbeit zu erleichtern Die Notwendigkeit der Integration von Prävention, Betrieblichem Gesundheitsmanagement und Rehabilitation Bernhard Greitemann Die beruflich-soziale Situation als Problembereich in der Rehabilitation chronischer Rückenschmerzpatienten am Beispiel einer LVA-Klinik. Notwendigkeit der frühzeitigen Integration im Sinne der beruflich orientierten Rehabilitation Friedrich Mehrhoff Anreize und Fehlanreize zur Integration von Leistungen zur sozialen Sicherung. Aus der Sicht der gesetzlichen Unfallversicherung Michael Drupp, Uwe Osterholz, Wolfgang Timm Ansätze, Ergebnisse und Perspektiven des betrieblichen Gesundheitsmanagements. Am Beispiel von Dienstleistungen der AOK Niedersachen Personalpolitik und Betriebliches Gesundheitsmanagement für ältere Arbeitnehmer Martina Morschhäuse Gesundheit im Erwerbsverlauf. Bedeutung und Ansatzpunkte einer alternsgerechten Arbeits- und Personalpolitik Lutz Packebusch, Birgit Weber Anforderungen an eine alter(n)sgerechte Personalpolitik Personalprobleme in Kleinbetrieben Wiedereingliederung nach einer schweren Erkrankung Thomas Schott Determinanten der Ausgliederung und Ansatzpunkte einer zielorientierten Beratung zur Rückkehr zur Arbeit nach einer schweren Herzerkrankung Friedhart Raschke Möglichkeiten und Grenzen von Maßnahmen der beruflichen Orientierung in der Rehabilitation (MBO) Flankierende Maßnahmen zur Sicherung der Nachhaltigkeit Hans Gerwinn Reha-Nachsorge der Landesversicherungsanstalt Westfalen Walther Heipertz Arbeit und Gesundheit älterer Arbeitnehmer/-innen. Flankierende Maßnahmen zur Sicherung der Nachhaltigkeit aus Sicht der Sozialmedizin Dieter Ahrens Gesundheitsökonomische Betrachtung von Maßnahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung Informationen zu den Autorinnen und Autoren